Ilona Orthwein

Ilona Orthwein, Beraterin, Autorin, Business Coach und Speakerin

Ilona Orthwein (M.A.)

Ihre Beraterin

Ilona Orthwein stammt aus dem unternehmerischen Mittelstand. Sie ist ausgebildete Kauffrau und grad. Sozialwissenschaftlerin (M.A. FU Berlin 1990). Nach der Beendigung ihres Studiums und einer zusätzlichen wirtschaftswissenschaftlichen Weiterbildung war sie von 1991 – 2003 im internationalen Bankengeschäft tätig. 2003 gründete die Firma „Ilona Orthwein Unternehmens- und Organisationsberatung“.

In ihren Beratungen verfolgt sie einen ganzheitlichen und systemischen Ansatz. Unterstützt wird sie dabei von einem Team qualifizierter freiberuflicher Expert*innen. Durch ihre Qualifikation ist Ilona Orthwein  u. a. im Berater-Pool von BAFA (ID 121627) seit 2005 gelistet.

Sie hat u. a. eine Weiterbildung zur systemischen Organsationsberaterin absolviert. Von 2009 bis 2017 war sie aktives Mitglied im „Arbeitskreis für Organisationsentwicklung“, der 2009 an der TU Berlin gegründet wurde. In diesem exklusiven Expertengremium trafen sich einmal pro Quartal Organisationsentwickler aus Forschung und Lehre, aus dem sozialen Bereich und aus der freien Wirtschaft, um über aktuelle Trends und wichtige Fragen im vertraulichen Rahmen zu diskutieren.

Expertin für Digitalisierung und Crowdfunding

Ilona Orthwein schreibt und referiert zu Crowdfinancing, Digitalisierung und Veränderungsprozessen in Wirtschaft und Gesellschaft. Sie ist eine gern gesehene Referenting, ist u. a. mehrfach auf der women&work in Bonn aufgetreten, sowie dem WoMenPower Kongress in Hannover oder der INITIALE in Dortmund und den deGUT in Berlin. Zudem gibt sie regelmäßig Seminare zu verschiedenen Themen rund um Gründung und Unternehmensführung und hält Vorträge, nicht zuletzt zum Thema „Crowdfinanzierung“. 2014 ist ihr Buch „Crowdfunding“ im Igel-Verlag, Hamburg erschienen, weitere Publikationen folgten, zuletzt 2017 ein Aufsatz im Sammelband „Veränderungen – Der Wandel als eine Konstante unserer Zeit„.

 

Vielfältig engagiert

Im Juni 2005 ging mit Unternehmerinnen.org eine der Beraterin konzipierte Internetplattform für selbständige Frauen in Deutschland ans Netz. Bis Juli 2017 leitet sie das Projekt, ehe sie es an ihre ehemalige Team-Kollegin Daniela Kreißig abgab. Das Portal wurde von der Initiative Mittelstand 2012 im Rahmen des Innovationspreises-IT in der Kategorie Web 2.0 und Social Media als „Best of 2012“ ausgezeichnet.

Die Unternehmensberaterin ist ehrenamtlich als Coach und Jurorin für den Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg tätig, und sie war 2013 Wirtschaftspatin im Funpreneur-Wettbewerb der Berliner Universitäten. Außerdem engagiert sie sich in der Berliner Flüchtlingshilfe im Arbeitskreis „Jenseits von Babel“ und im Netzwerk „Unternehmen integrieren Flüchtlinge“. Für die gute Arbeit mit Geflüchteten wurde „Jenseits von Babel“ 2018 mit dem „Band für Mut und Verständigung“ in der Staatskanzlei Potsdam ausgezeichnet.

Preisverleihung in Potsdam Juni 2018

 

Ilona Orthwein sagt über sich:

Was mich antreibt, ist die Freude, die es mir macht, Menschen in unternehmerischen Aktivitäten zu unterstützen. Wie Professor Günter Faltin, der im gleichen Jahr seine erfolgreiche „Teekampagne“ an der FU Berlin startete als ich dort mein Studium aufnahm, glaube ich zudem, dass in jedem / jeder von uns ein Entrepreneur steckt und Entrepreneurship die Welt ein Stück weit besser machen kann.

Merken

Merken