Strategien für die VUCA-Welt

Strategien für die VUCA-Welt

Dealing with VUCA

VUCA steht für Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit (Ambiguität). Unsere moderne Welt ist hiervon gekennzeichnet und der richtige Umgang mit den Phänomenen ist eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

Volatile Märkte, disruptive Innovationen, Druck durch Digitalisierung und Globalisierung und damit verbunden wiederum ein hoher Anpassungsdruck lasten auf vor allem Unternehmen und ihren Mitarbeitern.  Insbesondere der unternehmerische Mittelstand mit seinen knappen Ressourcen ist betroffen. Ausgerechnet fehlt es hier, wie jüngste Studien ergaben, an passenden Strategien für die neue Zeit.

Dabei sind die Voraussetzungen eigentlich gut: Deutschlands Mittelstand verfügt über ein hohes Innovationspotenzial und ist international hochgradig wettbewerbsfähig. Hinzu kommen sehr gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte und der Zugang zu modernen Technologien.

In der VUCA-Welt braucht es mehr als Technologie und materielle Ressourcen...

Das uns lieb gewordene „business as usual“ ist als Grundhaltung privat, beruflich, wirtschaftlich und gesellschaftlich unbrauchbar geworden. Lineare Lösungen, lineares Denken und Lernen ist ebenso wenig sinnvoll wie geradlinige Unternehmens- und Lebensentwürfe in der dynamischen, volatilen, veränderungsstarken, mehrdeutigen Welt.

Mehr noch: Starre Haltungen tragen nicht zur Lösung bei, sondern sind Teil der Problematik.

In unseren Workshops und Seminaren zum Umgang mit den Herausforderungen der VUCA-Welt lernen die Teilnehmenden die Mechanismen und Wirkungsweisen von VUCA kennen.

Dabei liefern wir Ihnen nicht nur wertvolle Informationen , welche  direkten und indirekten Auswirkungen die Phänomene auf jeden von uns haben. Vor allem wird Ihnen vermittelt, wie man erfolgreich den neuen Herausforderungen begegnen kann.

Dabei legen wir großen Wert darauf, Sie genau dort abzuholen, wo Sie in Ihrem unternehmerischen oder beruflichen Umfeld stehen!

VUCA ist mit herkömmlichem Regelwerk nicht beizukommen. VUCA-Kompetenz erfordert flexible Strategien und entsprechendes Risikobewusstsein. Wer entsprechend kompetent handelt, lässt sich nicht kopfscheu machen, sondern sieht das große Ganze. In der Arbeitswelt 4.0 mit ihren komplexen und instabilen Strukturen wird das zum wichtigen Erfolgsfaktor.
Tag 1: Von Volatilität und Unsicherheit hin zur visionären Orientierung
  • neue Herausforderungen
  • Orientierung durch Werte, Leitbilder, Visione
  • „Polynesischer Segeltörn“
  • Resilienz und Stressbewältigung
  • Risikokompetenz erlangen
 Tag 2: Wege aus Komplexität und Ambiguität hin zu Klarheit und Erfolg
  • Komplexitätstreiber erkennen und Komplexität abbauen
  • Offenheit und Vertrauen – Organisationstrukturen auf Augenhöhe

Unser Kooperationspartner ist hier Bernd Jaenicke. Er studierte Volkswirtschaft, Soziologie und Pädagogik an der EFHSS Berlin, der Freien Universität Berlin und an der London School of Economics. Er ist Autor von mehreren Büchern und zahlreichen Fachbeiträgen in Publikationen und als Unternehmensberater für die Bereiche Unternehmens- und Personalentwicklung zuständig. Mehr zu Bernd Jaenicke…